Menü

HyLand Wettbewerb sucht neue HyPerformer Regionen

Kurzbeschreibung des Förderinhalts

Die HyPerformer Förderung hat zum Ziel, integrierte Konzepte mit Fokus auf den Mobilitätsbereich bei der Umsetzung zu unterstützen und damit eine regionale Wasserstoffwirtschaft aufzubauen.  Die Vorhaben sollen eine möglichst umfassend integrierte Wasserstoffwirtschaft in der Region ermöglichen (d.h. regionale Produktion, Logistik und Nutzung des Wasserstoffs). Als Region versteht sich hierbei ein räumlich begrenztes Gebiet mit gemeinsamen ökonomischen Strukturen und Perspektiven, in dem eine lokale Wasserstoffwirtschaft unter Nutzung von Synergien entstehen soll. Eine Region kann sich grundsätzlich auch über die Grenzen der Bundesländer und auch auf Gebiete benachbarter EU-Mitgliedstaaten erstrecken. Die Regionen werden durch die groß angelegten Projektvorhaben zu Schaufenstern der Wasserstoffwirtschaft. 

Die Zielsetzung einer HyPerformer Region geht dabei über die Investitionsaktivitäten in der eigenen Region hinaus. HyPerformer Regionen weisen ein hohes Interesse an der positiven Entwicklung der Wasserstoffwirtschaft auf, welches durch entsprechende Netzwerke und Projektaktivitäten nachzuweisen ist. Ebenso zeigen sie Herausforderungen bei der Umsetzung Ihrer Vorhaben auf und helfen dabei, Ansätze zu entwickeln, wie diese überwunden werden können (z.B. durch die frühzeitige Einbindung entsprechender Ämter, um Genehmigungsprozesse effizient durchzuführen). Eine aktive Teilnahme am HyLand Netzwerk und seinen Formaten ist erforderlich. 

Mögliche Fördergegenstände: 

  • Fahrzeuge (Gewerblicher und Kommunaler Einsatz)
  • Öffentlich zugängliche H2-Tankstellen
  • Öffentlich zugängliche H2-Infrastruktur 
  • Elektrolyseure (Betrieb mit 100 % EE-Strom)
  • KWK-Anlagen zur Bordenergieversorgung von Fahrzeugen (auf Basis eines Brennstoffzellensystems)
  • Flurförderfahrzeug-Flotten (gewerblicher Einsatz inkl. Häfen und Flughäfen)
  • Netzferne Energieversorgungsanlagen und Netzersatz (gewerblicher Einsatz) 

Listung der Antragsberechtigten

Teilnahmeberechtigt sind grundsätzlich Konsortien aus Akteuren, die in der Bewerberregion aktiv sind und Projekte umsetzen. Der Wettbewerbsbeitrag für eine HyPerformer Region wird federführend durch eine Projektkoordination oder einen zentralen Akteur aus der Region gestellt.

Förderhöhe, Förderquote

Insgesamt steht für diese Wettbewerbsrunde ein Förderbudget von 45 Millionen Euro für die Beschaffung von Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (Investitionszuschüsse für Technologien im Mobilitätsbereich) bereit.

Die Obergrenze für einzelne Regionen liegt bei 15 Millionen Euro. 

Art der Förderung

Zuschuss

Bewerbungsfristen
Einreichungszeitraum für Projektskizzen ist vom 30. September bis zum 31. Januar 2023
Kontaktdaten Mittelgeber / Projektträger

Projektträger Jülich 

Nach oben scrollen