Menü

deutsch-chinesische Forschungs- und Entwicklungs-Kooperationsprojekte im Bereich Wasserstoff und Brennstoffzellenfahrzeuge

Kurzbeschreibung des Förderinhalts

Das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) und das Wissenschaftsministerium der Volksrepublik China, Ministry of Science and Technology (MoST), unterstützen das "Sino German Electro Mobility Innovation and Support Center" (SGEC) politisch bei seinen Vorhaben. Ziel der im Rahmen des SGEC geförderten Projekte ist eine Unterstützung des Markthochlaufs von sowohl batteriebetriebenen als auch mit Wasserstoff-Brennstoffzellen ausgestatteten Fahrzeugen. Dabei steht nicht zuletzt der gegenseitige Erfahrungsaustausch im Vordergrund, von dem beide Seiten profitieren können.

Der aktuelle Aufruf bezieht sich ausschließlich auf Kooperationsprojekte im Bereich Wasserstoff- und Brennstoffzellenfahrzeuge und stellt folgende Anforderungen an Antragssteller: Die Projekte müssen einen klaren bilateralen Bezug Deutschland-China mit einem Mehrwert für beide Länder aufzeigen. Des Weiteren muss ein klarer Charakter von Forschungs- und Entwicklungsprojekten erkennbar sein.

Insbesondere werden Kooperationsprojekte in folgenden Themenschwerpunkten begrüßt: 

  • Forschung zu Schlüsseltechnologien für wasserstoffbetriebene Brennstoffzellenfahrzeuge
  • Forschung zur Infrastruktur von Wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellenfahrzeugen 
  • Reduktionspotenzial von Kohlenstoff(dioxid)emissionen durch wasserstoffbetriebene Brennstoffzellenfahrzeuge 

Listung der Antragsberechtigten

  • Unternehmen
  • Hochschulen & außeruniversitäre Forschungseinrichtungen
  • Forschungseinrichtungen

Förderhöhe, Förderquote

Nicht rückzahlbarer Zuschuss (25 % - 100 %), grundsätzlich in Form einer Teilfinanzierung, auf einen Höchstbetrag begrenzt.

Art der Förderung

Zuschuss

Laufzeit des Programms
30.06.2024
Bewerbungsfristen
Frist zur Einreichung von Projektskizzen: 30.11.2021
Kontaktdaten Mittelgeber / Projektträger

NOW GmbH

Nach oben scrollen